Plasma Control Unit: Steuereinheit für die Regelung von Plasmadüsen

Industrie 4.0 ready - für digitalisierte Fertigungsprozesse
Reproduzierbare Prozessabläufe, hohe Systemverlässlichkeit, geringe Fertigungstoleranzen, stabile Qualitätsniveaus und datengestützte Automatisierung – diese Anforderungen können nur mit einer gezielten Prozesskontrolle erreicht werden. Plasmatreat unterstützt digitalisierte Fertigungsprozesse und stellt die dafür notwendigen Systemkomponenten mit offenen, interoperablen und flexiblen Anbindungen auf der Basis von standardisierten State-of-the Art Technologien bereit.

Die Plasma Control Unit (PCU) ist konzipiert für die Steuerung, Regelung und Überwachung einer Plasmadüse. Die Prozessanbindung erfolgt über EtherCAT / CANopen: Die PCU wird über CANopen mit dem Generator verbunden, weitere Leitungen dienen der Steuerung und Energieübertragung an die Plasmadüse. Der integrierte Transformator (HTR) stellt die für den Betrieb der Düse benötigte Hochspannung bereit.

Plasma Control Unit
Steuereinheit für Plasmadüsen - PCU & Doppel-PCU

Modularer Aufbau

Pro Baugruppe (PCU) kann eine statische oder eine rotierende Plasmadüse betrieben werden. Bei der Nutzung von Doppel-Rotationsdüsen ist die Doppel-PCU erforderlich. Je nach gewünschter Art und Anzahl von Plasmadüsen lassen sich bis zu vier Plasma Control Units bzw. zwei Doppel-PCUs hintereinanderschalten.

Auf diese Weise wird ein modularer Aufbau realisiert, bei dem die einzelnen Plasmadüsen weiterhin separat geschaltet und angesteuert werden können (Plasma Switch Automatic - PSA).

Modularer Aufbau mit Generator FG5002(S) o. FG5005(S) und vier Plasma Control Units zur Steuerung von Plasmadüsen

Regelungs- und Überwachungsfunktionen der Plasma Control Unit

Regelung:

  • Regulierung des Prozessgasflusses (Flow Control Module - FCM)
  • Staudruckmessung (Pressure Control Module - PCM)
  • Motorregelung Drehzahl-Strom-Spannung (Rotation Control Module - RCM)
  • Optional: Plasmaleistungsregelung

Überwachung:

  • Visuelle Kontrolle des Plasmas (Light Control Module - LCM)
  • Kontrolle der Plasmaleistung / Messung des HTR-Outputs (Plasma Power Measurement - PPM)
  • Kontrolle des Prozessgasflusses zur Düse (Flow Control Module - FCM)
  • Rotationsüberwachung (Rotation Control Module - RCM)
  • Staudrucküberwachung (Pressure Control Module - PCM)
/Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme, /Tags/ProdukteSysteme

Presse zum Thema

Chromfrei geschützt –
Plasmatreat in der Aluminiumindustrie

ALUMINIUM-PRAXIS (6/2018)
Dokument öffnen

Strukturkleben: Plasma ersetzt Lösemittel und Aufrauprozesse

WERKSTOFFE in der Fertigung (Nr. 5/2017)
Dokument öffnen

Plasmatechnik statt Lösungsmittel

JOT (3/2014)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.