PlasmaPlus®: selektive Plasmabeschichtung in unterschiedlichsten Anwendungen

PlasmaPlus® Nanobeschichtung: selektive Plasmabeschichtung wie Plasmapolymerisation in unterschiedlichsten Anwendungen.

Mit PlasmaPlus® lassen sich unterschiedlichste Werkstoffe wie Kunststoff, Glas, Metall, Aluminium, PET-Folie, Textilien etc. beschichten. Die Plasmapolymerisation mit dem PlasmaPlus®-Verfahren wird bereits erfolgreich in einer Vielzahl unterschiedlichster Industrieanwendungen zur Oberflächenbeschichtung eingesetzt.

Prinzip der Oberflächenbeschichtung mit Openair®Plasma
Oberflächenvorbehandlung und Plasmabeschichtung im Laborsystem Plasmatreater AS400.

Beispiele für erfolgreiche PlasmaPlus®-Anwendungen:

  • Verbesserung der Barriereeigenschaften von Kunststoffen für Verpackungsmaterialien mit plasmapolymerer Nanobeschichtung
  • langzeitstabile Lackierbarkeit und somit eine hohe Flexibilität in der Herstellung dank Nanobeschichtung mit PlasmaPlus®
  • PT-Release Schichten ermöglichen als Entformungsschichten für den Spritzguss eine hohe Anzahl von Prozesszyklen, ohne dass die Bauteile dafür mit silikonhaltigen Trennmitteln beaufschlagt werden müssen.
  • PT Bond Beschichtungen sorgen für langzeitstabile Haftung in der Klebefuge.
  • Korrosionsschutzbeschichtungen mit PlasmaPlus® bieten aufgrund ihrer guten Barrierewirkung gegen korrosive Elektrolyte einen extrem hohen und langzeitstabilen Korrosionsschutz – besonders bei Aluminiumlegierungen.

ZF TRW Automotive

Chromfrei geschützt

Global Player ZF TRW Automotive verzichtete auf den Einsatz von Nass-Chemikalien zur Vorbehandlung eines Motorpumpenaggregats aus Aluminium und entschied sich stattdessen für eine Anti-Korrosionsbeschichtung mit PlasmaPlus®.

Referenzstory lesen

BMBF Verbund-Projekt PROTECT-SELECT

Selektiver Korrosionsschutz elektronischer Bauteile durch PlasmaPlus®-Barrierebeschichtung

Mit dem PlasmaPlus®-Verfahren können erfolgreich dünne, transparente, isolierende plasmapolymere Alterungsschutzschichten abgeschieden werden, um elektronische Bauelemente insbesondere Leiterplatten ortsselektiv zu schützen.

Referenzstory lesen

/Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Plasmaplus, /NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung, /Tags/Plasmabehandlung/Plasmaplus, /Tags/Plasmabehandlung, /Tags/Plasmabehandlung/NanoBeschichtung

Presse zum Thema

180°-Wende im Vorbehandlungsprozess

WOMAG (10/2018)
Dokument öffnen

Haftung aus der Plasmadüse

ADHÄSION (10/2018)
Dokument öffnen

Eine Frage der Oberflächenenergie

KUNSTSTOFF + VERARBEITUNG 2018
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.