Expansion in Asien - Plasmatreat jetzt in Tokio und Singapur

Die Industrie in Asien wächst und der Markt für die atmosphärische Plasmabehandlung von dort hergestellten Produkten ist groß. Nachdem Plasmatreat bereits seit vielen Jahren mit Tochterfirmen in Osaka und Shanghai sowie mit Vertretungen in Taiwan, Süd-Korea, Thailand und Malaysia in Asien präsent ist, startete das Unternehmen nun mit der Gründung von zwei neuen Niederlassungen in Tokio und Singapur in das Jahr 2013.


Tazawa Nihonbashi Building in Tokio, Firmensitz der Nihon Plasmatreat Inc.



TOKIO: In Nihonbashi, einem der angesagtesten Büro- und Geschäftsdistrikte der japanischen Hauptstadt, liegt der Sitz der Nihon Plasmatreat Inc.. Mit der Etablierung der neuen Büros in Tokio können die Aktivitäten nun auf die Ost- und Westseite Japans aufgeteilt und Kunden weit schneller als bisher kontaktiert und unterstützt werden. Während das japanische Technikcenter in Osaka verbleibt, wird Plasmatreat Tokio in erster Linie als Vertriebszentrale agieren.




Foto mit Genehmigung von GERMAN CENTRE SINGAPORE

SINGAPUR: Der mit rund 700 qkm kleinste südostasiatische Insel- und Stadtstaat gilt aufgrund seiner Drehscheibenfunktion als „das Tor zu Asien“. Der Südosten des Kontinents gehört zu den am schnellsten wachsenden Wirtschaftsregionen dieser Welt. Will man gute Geschäfte machen und einen zentralen Standort haben, kommt man an Singapur nicht vorbei. Das Land ist unternehmerfreundlich und besticht durch seine hervorragende Infrastruktur sowie exzellente Rahmenbedingungen.

Mitten in Singapur befindet sich die Plasmatreat Asia Pacific Pte Ltd. Die Büros der neuen Tochterfirma liegen im German Centre Singapore, Partner im weltweiten Netzwerk der German Centers, das die Kräfte der deutschen Wirtschaft unter einem Dach bündelt.


Thomas Markert, Managing Director der Plasmatreat Asia Pacific Pte Ltd, Singapore

So wie Singapur selbst als internationale Drehscheibe der Wirtschaft fungiert, wird sich - laut Aussage von Managing Director Thomas Markert - auch Plasmatreat Asia Pacific in einer übergreifenden Funktion sehen: „Meine Aufgabe ist es, für Plasmatreat den asiatischen Markt insbesondere Malaysia, Singapur, Indonesien, Thailand, China, Korea und Japan in Abstimmung mit den lokalen Niederlassungen und Vertriebspartnern strategisch auszubauen.“ Geplant ist auch der Aufbau eines engen Netzwerks zwischen den asiatischen Plasmatreatern und deren Unterstützung i.S. Kommunikation und Know-how-Austausch. Vietnam, die Philippinen und Australien – Länder in denen Plasmatreat bislang nicht präsent ist – werden ebenfalls von Singapur aus vertriebsmäßig erschlossen. Mittel bis langfristig ist zudem der Aufbau eines Schulungs- und Laborcenters vorgesehen. „Für alle diese Aufgaben bietet sich Singapur mit seiner zentralen Lage als idealer Standort an. Zudem gibt es hier gut ausgebildete Arbeitskräfte unter denen wir unsere zukünftigen Mitarbeiter finden werden,“ ergänzt der Managing Director. Für ihn und seine Kollegen in den andern asiatischen Ländern stehen vor allem vier große Industriezweige im Fokus ihrer Aktivitäten: die LED-Elektronikindustrie, die Automobilhersteller und ihre Zulieferer, die Möbel- und Verbundplattenindustrie sowie die Solarbranche.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.