PLAST EURASIA Istanbul 2012 – Plasmatreat erzielt hohe Resonanz

Mit über 1000 Ausstellern und Unternehmensvertretern aus 43 Ländern ging die PLAST EURASIA 2012 am 29. November 2012 in Istanbul an den Start. Die Messe gilt als der wichtigste Event für die verarbeitende Kunststoffindustrie im mittleren Osten, in Central Asien, Afrika und dem Balkan.

Sehr erfolgreich präsentierte Hakan Sağkal (Plasmatreat President Turkey and MEA Region) zusammen mit seinen Mitarbeiter Oktay Aydın und Nilgun Alioğlu den internationalen Fachbesuchern die neusten Anwendungs- und Produktentwicklungen zur Plasmatechnik Openair-Plasma® und der atmosphärischen Plasmabeschichtung PlasmaPlus®. Zur Verdeutlichung robotergesteuerter Openair-Plasma® - Systeme in den unterschiedlichen Industriebereichen bot das türkische Team dem Standbesucher eine besondere Attraktion: ein speziell für Messen entwickeltes Installationssystem namens „TreatScreen“, welches dank der freundlichen Unterstützung des Automationsspezialisten und Systempartners Güneş Dinamik mit einem FANUC- Roboter zum Einsatz kam.

Kernstück der Installation ist ein Touchscreen, auf dem der Kunde selbst die für ihn interessante Anwendung auswählen kann. Damit setzt er zum einen die vor ihm aufgebaute und von dem Roboter gesteuerte Rotationsdüse vom Typ RD2004 in Gang, die die gewählte Anwendung nun live über einem großen Monitor auf dem Bauteilbild simuliert. Zum andern kann der Besucher das entsprechende Video anwählen, welches nun die Plasmareinigung, Aktivierung oder Beschichtung des Bauteils in der reellen Industrieanwendung und Produktion zeigt.

Neben der Vorführung per „TreatScreen“ konnten sich die Besucher auch real von der Wirkung einer Plasmaaktivierung überzeugen. Auf kleinen Polypropylen-Karten im Scheckkartenformat, die der Besucher selbst zur Hälfte mit einer Rotationsdüse vom Typ RD2004H plasmaaktivieren und danach manuell mit Wasser besprühen konnte, zeigte sich in Sekundenschnelle der gewünschte Effekt: die vollflächige Benetzbarkeit des Kunststoffs mit Ausbildung eines homogener Wasserfilms im plasmabehandelten Bereich.

„Ich freue mich über ein sehr gutes Messeergebnis“, resümiert Hakan Sağkal, „und besonders darüber, dass neben den vielen türkischen Unternehmen auch zahlreiche Interessenten aus den Nachbarstaaten und aus Ländern der MEA Region - wie dem Iran oder Ägypten - auf uns zukamen. Gezielt haben sie sich zur Lösung ihrer Probleme beim Verkleben, Lackieren oder Bedrucken von Kunststoffen an uns gewandt. Das zeigt mir, dass Plasmatreat längst auch in diesen Ländern zu einem Qualitätsbegriff geworden ist.“

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.