Plasmatreat zeigt wie sich verschiedene Herausforderungen rum um die Batterieherstellung mit Openair-Plasma lösen lassen

Plasmatreat zeigt wie sich verschiedene Herausforderungen rum um die Batterieherstellung mit Openair-Plasma lösen lassen

Das nächste Messe-Event steht an: Das Team um Plasmatreat USA Inc.  ist live vor Ort bei der The Battery Show North America in Novi (MI). Vom 13. bis zum 15. September stehen auf Stand 1445 spannende Live-Demonstrationen und Gespräche rund um die Themen E-Mobility, Herstellung von Batteriezellen und Plasma-Oberflächenvorbehandlung auf dem Programm. Plasmatreat ist international führend in der Entwicklung und Herstellung von atmosphärischen Plasmasystemen für die Vorbehandlung von verschiedenen Substratoberflächen. Als Erfinder der Openair-Plasma Technologie bietet das Unternehmen Systeme und Anlagen zur Aktivierung, Reinigung und Beschichtung von Oberflächen in fast allen Industrien unter Atmosphärendruck an.

 Drei Industrien, in der auch Batterien zum Einsatz kommen, sind bei Plasmatreat von besonderer Bedeutung: Automobil, Elektronik und Medizin. In über 100 Anwendungen z.B. in den verschiedenen Bereichen des Automobils von Innenraum, Exterieur, Antrieb über Autoelektronik (Sensoren und Lidar) bis hin zu EV-Batterie stellt das Unternehmen seine Expertise unter Beweis. Aber auch in der Elektronik- oder Medizingeräteherstellung kommen Openair-Plasma Lösungen von Plasmatreat zum Einsatz. Gerade bei der Batterieherstellung stehen Hersteller immer wieder vor verschiedenen Herausforderungen: hochwertige Montage, lange Lebensdauer, ideales Temperaturmanagement und Wetter- und Witterungsbeständigkeit. Dazu kommt, dass das Interesse an umweltfreundlicheren Fertigungsprozessen immer weiter ansteigt und CO2 reduzierende Vorbehandlungsmethoden immer interessanter werden. Plasmatreat leistet einen großen Beitrag zur Lösung der oben genannten Herausforderungen in der Batterieherstellung. Mit den verschiedenen Openair-Plasma Prozessen Aktivierung, Reinigung und Beschichtung gelingt es sichere und langlebige Verbindungen zwischen Batterien oder Batteriepacks herzustellen oder selektiv eine Antikorrosionsbeschichtung aufzutragen. Generell ist die Plasma-Technologie eine umweltfreundliche Methode und VOC-Emissionen lassen sich leicht reduzieren. Nebenbei wird die Effizienz in der Batterieherstellung gesteigert und es können entsprechende Qualitätssicherungsstandard eingehalten werden.

Die Besucher finden auf dem Messestand 1445 spannende Informationen über die Plasmatechnologie, Plasmasysteme und deren Vorteile für die Batterieherstellung. Für die Live-Demonstration stellt das Unternehmen eine PTU (Plasma Treatment Unit) bereit - bestehend aus einem Generator, der PCU (Plasma Control Unit, mit einem Transformator sowie verschiedenen Qualitätssicherungsmodulen) und einer Plasmadüse. Darüber hinaus braucht die Anlage nur Druckluft und Strom und ist mit einem KUKA KR5 Roboter ausgestattet.

Surface activation by Openair-Plasma increases the wettability of the surface and enables bonding and painting without using primer.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.