Rückblick: Plast Eurasia Istanbul 2018
Openair-Plasma® begeistert Kunststoffverarbeiter

Plast Eurasia Istanbul 2018: Das Plasmatreat Stand-Team
Plast Eurasia Istanbul 2018: Das Plasmatreat Stand-Team mit Hakan Sağkal (President Plasmatreat MEA, 2.v.re.) zusammen mit Bayram Çırçır (li außen), Nilgün Alioğlu (li) und Metin Aktuğ (re). Foto: Plasmatreat

Mit über 1000 Ausstellern und Unternehmensvertretern aus 44 Ländern ging die Plast Eurasia Istanbul 2018 im Dezember an den Start. Die Messe gilt seit Jahren als wichtigster Event für die verarbeitende Kunststoffindustrie im eurasischen Raum. Plasmatreat, als Anbieter einer der heute fortschrittlichsten Vorbehandlungsmethoden für Kunststoffoberflächen, war mit großem Erfolg bereits zum zehnten Mal dabei.

Ob Leiterplatten vor dem Conformal Coating, Kunststoffgehäuse vor dem Verkleben oder Smart Cards vor dem Bedrucken, CFK-Bauteile vor der Lackierung oder Automobil-Innenteile - alle von Plasmatreat auf der Plast Eurasia gezeigten Kunststoffbauteile hatten eine Eigenschaft gemeinsam: Ihre Oberflächenenergie war für eine homogene Benetzbarkeit zu gering und verlangte nach einer guten Vorbehandlung. „Schwierige" Kunststoffe, wie beispielsweise Polypropylen, benötigen neben der Feinreinigung eine Aktivierung, das heißt, ihre Oberflächenenergie muss erhöht werden, um eine vollflächige Benetzbarkeit und damit die spätere Haftung einer Verklebung oder Beschichtung langfristig zu gewährleisten. Herkömmlich erfolgt eine solche Vorbehandlung in der Industrie meist mit Hilfe von nasschemischen Reinigern und Haftvermittlern. Dass es durch den Einsatz der Openair-Plasma® Technologie auch umweltfreundlich, trocken und zudem sekundenschnell geht, davon konnten sich die Messebesucher am Stand von Plasmatreat überzeugen.

sample - Foto: Plasmatreat
Foto: Plasmatreat

Openair-Plasma® LIVE

Um den Doppeleffekt von Plasma zu verstehen, muss man es live erleben", sagt Hakan Sağkal, President Plasmatreat MEA, Türkei, und beschreibt damit, was die Besucher seines Messestands fasziniert, wenn sie Materialvorbehandlungen mit Plasma zum ersten Mal erfahren.

visitors
Foto: Plasmatreat

Gemeinsam mit seinem Standteam demonstrierte der Plasmaspezialist dem Fachpublikum die hohe Wirkungskraft von Openair-Plasma® bei einem Wasser-Sprühtest. Hierbei wird zunächst die Oberflächenenergie einer unpolaren Kunststoffoberfläche im unbehandelten Zustand gemessen. Im Anschluss wird sie partiell nicht nur mit hoher Geschwindigkeit mikrofein gereinigt, sondern im selben Moment auch aktiviert. Anschließend wird die gesamte Fläche mit Wasser besprüht. Der Effekt ist sofort erkennbar: Wassertropfen im unbehandelten, ein homogener Wasserfilm (100%ige Benetzung) dagegen im plasmabehandelten Bereich. Bei dem auf der Plast Eurasia getesteten Polypropylen zeigte die anschließende Messung, dass die Oberflächenenergie von 30 mJ/m2 (unbehandelt) auf 72 mJ/m2 (plasmabehandelt) angestiegen war.

Als weiteren Höhepunkt des Messeauftritts konnten Besucher in einer neuen PTU-Plasmazelle die Reinigung, Aktivierung und Nanobeschichtung verschiedener Musterteile durch einen KUKA-Roboter-gesteuerten Plasmajet des Typs RD2004 beobachten. Hierbei wurde besonders deutlich, dass der rotierende Plasmastrahl selbst bei komplexen Bauteilgeometrien – wie kleinen Vertiefungen und Hinterschnitten – effektiv ist. Die Systemintegration von KUKA-Robotern ermöglicht Plasmatreat eine Automatisierungslösung anzubieten, mit der das spezifische Anwendungs-Know-how einer atmosphärischen Plasmavorbehandlung für Materialoberflächen einfach und standardisiert in Produktionsabläufe integriert werden kann. Der hochpräzise Bewegungsablauf des Roboters sowie der jeweilige Plasmaprozess werden dabei von eng kommunizierenden Prozessoren gesteuert.

PTU-Plasmazelle
Foto: Plasmatreat

„Wir freuen uns besonders darüber", fasst Sağkal zusammen, „dass die Interessenten aus ganz unterschiedlichen Industriebereichen zu uns kamen, wie aus dem Automobilbau, der Hausgeräteindustrie oder auch der Verpackungstechnik. Die Resonanz war sehr positiv und wir sind mit dem Messeergebnis äußerst zufrieden."

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.