ISTC 2016 / Spring - 15. Internationale Vertriebs- und Technologiekonferenz

Im traditionsreichen Hotel Bielefelder Hof eröffnete Plasmatreat Geschäftsführer Christian Buske im Januar die „15th International Sales and Technology Conference".

Der Geschäftsführer begrüßte die zahlreichen Teilnehmer mit einem Rückblick auf das für Plasmatreat so ereignisreiche letzte Jahr. Im Jahr seines 20-jährigen Jubiläums war dem Unternehmen unter vielen anderen Erfolgen nicht nur die Auszeichnung zum Weltmarktführer seiner Branche zuteil geworden, sondern es wurde auch mit dem „Würth Future Champion Award 2015" geehrt.

Gekommen waren Gäste aus Forschung, Industrie und Wirtschaft sowie rund einhundert Plasmatreat Sales Manager, Ingenieure und Techniker, die aus Asien, den USA und ganz Europa zu dem Treffen nach Bielefeld angereist waren. Die jährlich an zwei Tagen stattfindende Veranstaltung bietet den Teilnehmern eine exzellente Plattform, um sich über die neusten Anwendungen und den jüngsten Entwicklungsstand der Openair®-Plasma und PlasmaPlus® - Technologien auf internationaler Ebene zu informieren und auszutauschen.

Der erste Tag des Events stand im Zeichen der Vorträge hochkarätiger Redner. Zu ihnen zählte der Ordinarius des Lehrstuhls für Medizintechnik der Technischen Universität München, Prof. Dr. med. Dr.-Ing. habil. Erich Wintermantel. Der Mediziner, Ingenieur und Wissenschaftler befasst sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung biokompatibler Implantate sowie mit der Medizintechnik und Kunststofftechnik. In seinem Vortrag "Medical and Life Science Engineering – Plasma Options" zeigte er auf, welch hohes Anwendungspotential die Medizin und die Medizintechnik der atmosphärischen Plasmatechnologie in der Zukunft bieten könnten.

Mit großem Interesse verfolgten die Zuhörer auch die anwendungsthematisch stets variierenden Vorträge weiterer Gastredner. Es referierten von Seiten der Forschung Dr. Jörg Ihde und Christian Tornow vom Fraunhofer IFAM, Bremen sowie Nils Mainusch vom Fraunhofer IST, Christin Rapp vom Institut Med-Tech der Technischen Universität München und Stefan Kotula vom Institut für Oberflächentechnik der TU-Braunschweig. Als Anwendungsvertreter der Industrie sprachen Philippe Millioud (Bobst SA Mex VD), Michael Otto (Henkel AG & Co. KGaA), dr. Nataša Kovačević (Kolektor Group d.o.o.) und Martin Hämmerle (Rampf Polymer Solutions GmbH & Co. KG). Über die Anwendungsmöglichkeiten einer ganz besonderen Plasmatechnologie, dem sogenannten Mikrowellenplasma, berichtete Dr. Arash Sadeghfam von der Heuermann HF-Technik GmbH, der den Entwickler dieser Technik, Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann (FH Aachen) vertrat.

Plasmatreat möchte an dieser Stelle noch einmal allen Vortragenden seinen Dank aussprechen!

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.