HEINZ-GLAS GmbH

Mit edlem Look punkten

Bei dem international zweitgrößten Flakonhersteller, der HEINZ-GLAS GmbH aus Oberfranken, werden jährlich Millionen von luxuriösen und hochqualitativen Parfümflakons mit exklusiven Designs in einem vollautomatischen Produktionsprozess gefertigt und von hier rund um den Globus versandt.

Anwendung

Zu den zahlreichen Veredelungstechniken des Unternehmens gehört auch die Tamponbedruckung für den Aufdruck von Schriftzügen und Logos der Edelmarken. Die erforderliche Vorbehandlung der Glasoberfläche zu Zwecken der Reinigung und Aktivierung erfolgt bei dem Glashersteller seit einigen Jahren mit Openair® -Plasma. Erste Vorbehandlungsversuche mit Flamme führten zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis, zudem ergab sich ein zu großer sicherheitstechnischer Aufwand in der Produktion.

Das atmosphärische Plasmasystem ist in den Produktionsprozess integriert. Die Vorbehandlung erfolgt robotergesteuert unmittelbar vor dem Bedruckungsprozess. Außer zum Bedrucken wird das Plasma hier auch für Klebeprozesse eingesetzt, denn immer mehr Parfümproduzenten möchten ihre Flakons auch mit kleinen Designelementen verziert sehen.

Die Anwendungen erfolgen in der Regel mit zwei Openair® -Plasmadüsen vom Typ RD1004 mit großem Düsenkopf und einer Arbeitsbreite von je 40 mm. Die Bauteile werden bei konstanter Bahngeschwindigkeit des Transportsystems unter den Düsen entlang bewegt.

Erfolge

Der Einsatz von Openair®-Plasma bringt dem Anwender folgenden Nutzen:

  • deutliche Haftungsverbesserung
  • Verbesserung der Druckbildqualität
  • Realisierung komplexer, mehrteiliger Flakons
  • Kosteneffizienz


HEINZ-GLAS GmbH
www.heinz-glas.com

Testen Sie die Möglichkeiten von atmosphärischem Plasma für Ihre Produktion.
Werden Sie Entwicklungspartner von Plasmatreat!

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.