Selektive Vorbehandlung sensibler Bauteile: Openair® Plasmadüsen PFW10 & PFW20

Einzeldüsen: PFW10 und PFW20

Die Vorbehandlung mit der Openair® Plasmadüse PFW10 erfolgt sehr konturgenau und potenzialfrei, ohne Spannungsübertrag auf das Material. Dieser Plasmaerzeuger wird hauptsächlich eingesetzt, wenn entweder mit hoher Prozessgeschwindigkeit, hoher Energie oder selektiv nur ein bestimmter Teil eines Werkstückes (z.B. einer Klebenut) eine Plasmavorbehandlung behandelt werden soll. Auch für die potentialfreie Plasmabehandlung sehr sensibler Bauteile wie z.B. Leiterplatten bieten sich die Openair® Plasmadüsen PFW10 und PFW20 an.

Plasmadüse PFW 10Plasmadüse PFW 10
Potenzialfreie PlasmabehandlungPotentialfreie Plasmabehandlung einer Leiterplatte

Anwendungsbeispiele

  • Plasmareinigung und -aktivierung von Kunststoffen, Metallen und Glas
  • Folien und dreidimensionale Bauteilen
  • PP-Scheinwerfergehäuse: präzise Vorbehandlung der Klebenut
  • Flaschenetikettierung: inline, Einsatz wässriger Klebstoffsysteme ist möglich
  • EPDM-Profile: 10-fach Anordnung der Düsen zum allseitigen Kaschieren
  • Aluminiumprofile: Anordnung im Düsentool als Ersatz für Beizen und Chromatieren
  • Faltschachteln: Vorbehandlung der Längsnaht, Transportgeschwindigkeit bis 600 m/min

Optimale Abstimmung des Vorbehandlungsprozesses auf die spezifischen Eigenschaften des Werkstückes

Openair®-Plasmadüsen werden applikationsspezifisch an den Prozess angepasst. So sind z.B. unterschiedliche Düsenvarianten mit variablen Austrittswinkeln erhältlich. Für die vielfältigen Aufgabenstellungen unserer Kunden stehen als Grundlage bereits mehr als 50 verschiedene Ausführungen von Düsenköpfen zur Verfügung.

Beispiele unterschiedlicher Düsenköpfe für den Plasmaerzeuger  PFW10Beispiele unterschiedlicher Plasmatreat®-Düsenköpfe

Sonderbauform

Optional bietet wir Ihnen die PFW10 und PFW20 auch mit einem 90° Kabelanschluss an. Diese Bauform eignet sich vornehmlich für Anwendungen mit begrenztem Platz für die Düsenanbringung.

zum Hauptthema Plasmadüsen

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Plasmatechnik statt Lösungsmittel
Aluminiumbänder umweltfreundlich vorbehandeln
Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Otte Chemie Symposium 2016
Otto Industrie Symposium
Schnell und sicher kleben

22. September 2016
Friedolfing
Fachvortrag zum Thema "Openair® -Plasma Technologie — Aktivieren, Reinigen und Beschichten mit Atmosphärendruckplasma", Germany

Language