Plasmaanlagen zur Inline-Vorbehandlung von Profilen und Formteilen

Openair®-Plasmaanlagen zur Inline-Vorbehandlung von Profilen aus Kunststoff, Aluminium oder EPDM

Für die Vorbehandlung von Profilen und Formteilen aus Materialien wie Kunststoff, Aluminium oder EPDM ist die Openair®-Plasmatechnologie ein führendes Verfahren. Besonders in der Automobilindustrie ist sie bereits nach kurzer Zeit unverzichtbar geworden. Auch in der Möbelindustrie gewährleistet Openair® Plasma z.B. bei der Profilummantelung eine hohe Prozesseffizienz.

Openair®-Plasmaanlage für die Profil-Extrusion:  Plasmatunnel für komplexe Profil-VorbehandlungenPlasmatunnel für komplexe Profil-Vorbehandlungen

Durch die Plasma-Profilbehandlung während der Extrusion werden Kunststoffe und Elastomere für die nachfolgende Beschichtung, Ummantelung, Beflockung, Applikation von Tapes oder die 2K-Extrusion vorbereitet. Das Openair®-Plasmaverfahren dient zur Reinigung und Aktivierung des Trägermaterials. Aufgrund des gezielt gebündelten Plasmastrahls, beweglicher Düsenköpfe und der Inline-Integration an Roboterarmen ist eine Vorbehandlung auch komplexer Profile problemlos möglich.

Die Openair®-Profilbehandlungssysteme sind in der Regel mit 4, 8, 12 oder 16 Plasmadüsen ausgerüstet und können leicht in eine bestehende Produktionslinie integriert werden.

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Plasma und die Haftung von Kautschuk-, Plastiksubstraten
Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Otte Chemie Symposium 2016
Otto Industrie Symposium
Schnell und sicher kleben

22. September 2016
Friedolfing
Fachvortrag zum Thema "Openair® -Plasma Technologie — Aktivieren, Reinigen und Beschichten mit Atmosphärendruckplasma", Germany

Language