Schicht- und Lackhaftung auf Aluminium-Blechen

Plasmaanlagen für Coil Coating-Verfahren – effiziente Feinstreinigung ohne Chemie und Abwässer

Ein Beispiel für die hohe Effizienz der Openair®-Plasmaaktivierung ist die Herstellung vorbeschichteter Bleche (Coil-Coating) in der Plasmaanlage. Diese werden für die Industrieproduktion von Haushaltsgeräten (weiße Ware) oder die Automobilbau-Industrie benötigt.

Beim Coil Coating-Verfahren werden Metallbänder mit einer Oberflächenbeschichtung bzw. Lackierung versehen, um einen optimalen Korrosionsschutz zu erlangen und nachfolgende Produktionsprozesse zu vereinfachen. Für eine langzeitstabile Schicht- und Lackhaftung müssen die Aluminium-Bleche zunächst in der Feinstreinigung komplett von Walzölen gereinigt werden.

Plasmaanlage für Coil-Coating-Verfahren ohne ChemieGriesser Gesamtsystem
Griesser Gesamtsystem - Plasmaanlage für Coil-Coating-Verfahren ohne Chemie
Bei der Openair®-Plasmaanlage werden alle Rückstände entfernt und die Oberfläche aktiviert.Openair®-Plasmaanlage zur Vorbehandlung von Blechen

In der Openair® Plasmaanlage werden zuverlässig und effizient alle Rückstände entfernt und gleichzeitig die Materialoberfläche für eine optimale Haftung und ein makelloses Lackbild aktiviert. Die Openair®-Plasmabehandlung kann mittels einer Inline-Plasmaanlage direkt vor der Vorbeschichtung im Walzwerk integriert werden.

Das trockene Plasmaverfahren ist darüber hinaus besonders umweltfreundlich. Die großen Mengen Chemikalien, die sonst für die Feinstreinigung erforderlich wären, entfallen vollständig.

Auch die in der Nasschemie anfallenden zeit- und energieaufwändigen Trockenprozesse sind nicht mehr notwendig.

Vorteile von Openair®-Plasmaanlagen beim Coil-Coating:

  • Hohe Effizienz bei der Reinigung von Aluminium-Blechen
  • Oberflächenaktivierung vor Korrosionsschutzbeschichtung und Lackierung
  • Einsparung von Wasser, Chemikalien, Abwasser
  • Möglichkeit der ein- oder beidseitigen Vorbehandlung
  • variable Düsenkonfiguration nach Grad der Kontaminierung
  • kosteneffiziente Inline-Integration
Coil Coating Plasmaanlage Griesser AG

Partner & Referenzen

Griesser AG

Umweltrevolution beim Coil Coating

Die Griesser AG, Schweiz ist einer der führenden Anbieter und Hersteller von Sonnenschutzsystemen in Europa. Das für die Herstellung von Lamellenstoren und Rollladen notwendige Aluminiumband wird im eigenen Werk im Coil Coating Verfahren beschichtet. Im Jahre 2007 gelang es Griesser als weltweit erstem Unternehmen, eine umweltschonende Vorbehandlung von Aluminiumbändern durch den Einsatz von Openair®-Plasma zu realisieren.

Referenz-Story lesen

Plasmavorbehandlung für die Bandlackierung im „coil coating“-Verfahren

Partner & Referenzen

NanoCraft

Coil Coating - Testergebnis „sehr gut“

Als unabhängiger Forschungsdienstleister untersuchte NanoCraft im Auftrag von Kunden die von Plasmatreat entwickelten Systeme.

Referenz-Story lesen

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Aluminiumbänder umweltfreundlich vorbehandeln
Openair®-Plasma ersetzt chemische Vorreinigung beim Coil Coating
Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Otte Chemie Symposium 2016
Otto Industrie Symposium
Schnell und sicher kleben

22. September 2016
Friedolfing
Fachvortrag zum Thema "Openair® -Plasma Technologie — Aktivieren, Reinigen und Beschichten mit Atmosphärendruckplasma", Germany

Language