PlasmaPlus® Plasmapolymerisation mit dem Plasmatreater AS 400

Die Versuchsanlage Plasmatreater AS400 bietet einzigartige Voraussetzungen, um experimentell Nanobeschichtungen und funktionalisierte Oberflächen herzustellen.

Für die Plasmapolymerisation wird in einem befüllbaren Tankgefäß ein polymerisierbarer Beschichtungsstoff (Precursor) beigemischt. Dieser wird über die Verdampfungseinheit geleitet und – vermischt mit einem genau dosierten Trägergas – dem Düsenauslass zugeführt. Genaueste Massenströme werden mithilfe der integrierten Massendurchflussmesser im Zusammenspiel mit der Steuerung sichergestellt. In der Standardausführung können die Ionisationsgase (Prozessgase) Druckluft oder Stickstoff eingesetzt werden. Weitere Gase auf Anfrage.

Nanobeschichtung mit dem Plasmatreater AS400

Presse zum Thema

„Symbiose von Metall und Kunststoff“
Plasmaversiegelung sichert den Verbund

OBERFLÄCHEN / POLYSURFACES (Nr.2(5)/2017)
Dokument öffnen

„Alles im grünen Bereich“
Openair®-Plasma in der Fertigung von Industrieleuchten

HIGHLIGHT (SH1/Technik 2017)
Dokument öffnen

Interview
mit den Plasmaexperten Christian Buske und Dr. Jörg Ihde

ALUMINIUM PRAXIS (5/2017)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.