Software des AS400 zur Einstellung aller wichtigen Behandlungsparameter

Das Laborsystem wird über einem PC gesteuert. Sämtliche Einstellungen können reproduzierbar vorgegeben und protokolliert werden wie z.B.:

  • Generatorleistung (Spannung, Strom, Frequenz, PCT)
  • Luft- bzw. Prozessgasdurchfluss (Ionisationsgas)
  • Abstand
  • Geschwindigkeit
  • Spurabstand
  • Materialgröße
  • Ausgabemöglichkeit von Parameterprotokollen
  • Erstellung eines 3D-Behandlungsdiagrammes zur Einstellung des optimalen Prozessfensters

Bei integrierter Plasmapolymerisation sind auch die Beschichtungsparameter einstellbar:

  • Trägergasdurchfluss
  • Flüssigkeitsdurchfluss (Precursor)
  • Verdampfertemperatur

Presse zum Thema

„Symbiose von Metall und Kunststoff“
Plasmaversiegelung sichert den Verbund

OBERFLÄCHEN / POLYSURFACES (Nr.2(5)/2017)
Dokument öffnen

„Alles im grünen Bereich“
Openair®-Plasma in der Fertigung von Industrieleuchten

HIGHLIGHT (SH1/Technik 2017)
Dokument öffnen

Interview
mit den Plasmaexperten Christian Buske und Dr. Jörg Ihde

ALUMINIUM PRAXIS (5/2017)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.