Openair® Plasmareinigung und Plasmaaktivierung sorgt für optimale Lackhaftung

Eine effektive Oberflächenvorbehandlung ist die Voraussetzung für spätere Lackierprozesse. Die Vorbehandlung der Bauteile mit Atmosphärendruckplasma -also Plasmareinigung und Oberflächenaktivierung - erhöht relevant die Oberflächenspannung und ermöglicht so das sichere lösemittelfreie (VOC-freie) Lackieren. Die Openair® Plasmavorbehandlung sichert damit gleichermaßen ein hervorragendes Lackbild und eine umweltfreundliche Produktion. 

Die Openair® Plasmareinigung sorgt für eine 100% rückstandfreie Reinigung der Materialoberflächen und gleichzeitig für eine signifikante Verbesserung der Oberflächenspannung. Die Plasmadüsen werden bei diesem Vorbehandlungsverfahren häufig von Robotersystemen geführt. Ideale Anwendungsbereiche für atmosphärisches Plasma sind zum Beispiel die Automobil- und Flugzeugindustrie, die Produktion von Haushaltsgeräten und hochwertigen Möbelplatten sowie die Verpackungsindustrie.

Die Plasmabehandlung sichert zuverlässig die Lackhaftung auf Metall, Aluminium, Glas und Kunststoffen wie PP, EPDM sowie auf zahlreichen anderen Materialien.

Die Vorbehandlung mit Openair® Plasma vor dem Lackieren

  • entfettet
  • entfernt anhaftende Staubpartikel
  • hat eine antistatische Wirkung
  • erhöht durch chemisch reaktive Wirkung die Oberflächenspannung
  • ermöglicht den Verzicht auf Wasch- und Primerprozesse
  • verbessert insbesondere bei geringeren Lackschichtdicken die Filmbildung (verbessertes Lackbild)

Presse zum Thema

Himmelhohe Haftung - Plasmatechologie sichert Flugfunkelektronik

DICHT! (No. 4 [11]/2016)
Dokument öffnen

Perfekter Halt und edle Optik - Inline-Plasma vor dem Lackieren

JOT (4/2016)
Dokument öffnen

Plasma als Lebensthema

BESSER LACKIEREN (Nr.20(12)-2015)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.