Plasmatreat eröffnet neues Technologie-Center im Silicon Valley

Mit einer „Surface-Tech-Days 2017" - Veranstaltung eröffneten Plasmatreat USA und das Tochterunternehmen 4th State im Frühjahr ein 1.500 qm großes Technologiezentrum in Hayward, Kalifornien. Die ausgedehnten Labor- und Demonstrationsflächen werden von den beiden Unternehmen gemeinsam genutzt. Während sich Plasmatreat in Hayward individuellen Kundentests und der Weiterentwicklung aller Vorbehandlungsprozesse im Atmosphärendruckplasma widmet, wird 4th State seinen Kunden zur Lohnfertigung und als Entwickler neuer Prozesse im Niederdruckplasma zur Verfügung stehen.

In nur wenigen Tagen hatten sich zu dem Open-House-Event über 200 Besucher angemeldet. „Mit einer derart hohen Teilnehmeranzahl", berichtet Andy Stecher, CEO Plasmatreat USA, „hatten wir nicht gerechnet, doch umso mehr freuten wir uns, denn wir hatten unseren Gästen etwas Besonderes zu bieten." Die zweitägige „Surface-Days"-Tagung sollte nicht nur von hochkarätigen Vorträgen und Live-Vorführungen geprägt sein. Sie sollte vor allem auch die Plattform bilden für einen direkten Gesprächsaustausch zwischen Ingenieuren, Forschern und Anwendungstechnikern, die sich täglich alle nur mit ein und derselben Aufgabe konfrontiert sehen: Lösungen zu finden für oberflächenrelevante Probleme in der Bauteilefertigung.

Abgestimmt auf die technische Partnerschaft und enge Zusammenarbeit, die Plasmatreat über die Jahre mit anderen Zulieferern und Instituten etabliert hat, war auch die Vortragsreihe der 18 nationalen und internationalen Sprecher. Die Präsentationen bezogen sich auf neuste Anwendungen und Entwicklungen. Darunter der Plasmaeinsatz bei Verbundwerkstoffen und in der Hybridfertigung, die Qualitätssicherung von Oberflächen per OSEE-Messung, neue Fehler-Analyseverfahren, die Plasmabehandlung mikrofluidischer und diagnostischer Systeme in der Biomedizin oder die Herausforderungen bei der Plasmabehandlung gekrümmter elektronischer Displays oder von 3-D-Objekten. Intensive Diskussionsrunden vertieften und erweiterten die vorgetragenen Themen und boten jedem Teilnehmer die Gelegenheit, sich mit eignen technischen Problemen an die Oberflächenexperten zu wenden.

Besondere Begeisterung lösten bei den Besuchern die an beiden Tagen dynamisch dargebotenen Life- Vorführungen unter Einbindung aller vorhandenen Plasmaanlagen aus. Ob Atmosphären- oder Niederruckplasma, ob Vorbehandlungen auf Kunststoffen, Folien, Metall, Glas oder Keramik, in der Fertigung von Mikro-Elektronik oder beim Digitaldruck, in der Medizin-, Luftfahrt- oder Automobilindustrie, für Konsumgüter, die Textilfertigung und vieles andere mehr - das Plasmatreat / 4th State Team zeigte mit großer Freude seinen Gästen das komplette Spektrum dessen, was das neue Technologie-Center ab sofort für sie bereit hält.

Bildergalerie der „Surface-Tech-Days 2017“ in Hayward

Zurück zur News-Übersicht

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.