Thema: Vorbehandlung Drucken auf Kunststoffverschlüssen. Haftung Druckfarben, Farbhaftung auf Flaschenverschlüssen. Plasma-Integration in Tampondruck-Maschinen.

Sichere Druckfarben-Haftung auf Kunststoffverschlüssen dank Plasmavorbehandlung

Verschlüsse von Kunststoffflaschen müssen zum einen absolut dicht halten, sollen zum anderen aber auch leicht zu öffnen sein. Um dies zu ermöglichen, werden für die Verschlüsse Silikon-modifizierte Compounds eingesetzt.

Farbhaftung auf KunststoffdeckelnVorbehandlung von Schraubverschlüssen vor dem bedrucken
Aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung dieses Materials ist eine nachfolgende Bedruckung (speziell mit lösungsmittelfreien Lebensmittelfarben) erst nach einer Plasmavorbehandlung möglich. Für eine optimale Haftung der Druckfarben auf Kunststoff-Flaschenverschlüssen wird Openair® Plasma daher bereits seit vielen Jahren von führenden Herstellern eingesetzt.
Die Integration der Plasmadüsen erfolgt direkt in die modernen, unter Hochgeschwindigkeit arbeitenden Tampondruck-Maschinen.

Partner & Referenzen

Tampoprint AG

Eine scharfe Sache

Die Tampoprint AG wurde mit der Aufgabe betraut, einen Tampondruckvollautomaten zur 5-farbigen Bedruckung (Raster-Bilderdruck) von „Mint-Boxen“ mit einer Stundenleistung von 1.800 Teilen zu entwickeln und zu bauen.

Referenz-Story lesen

zum Hauptthema Kunststoffverpackungen

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Micronora 2016
International microtechnology and precision trade fair

27. – 30. September 2016
Micropolis / Parc des Expositions
Besancon Cedex, France

Material World Osaka 2016
Highly-functional Material World, Osaka 2016

5. – 7. Oktober 2016
Hall 6, Booth A-S-488
Intex Osaka, Japan

Language