Verschlüsse von Kunststoffflaschen müssen zum einen absolut dicht halten, sollen zum anderen aber auch leicht zu öffnen sein. Um dies zu ermöglichen, werden für die Verschlüsse Silikon-modifizierte Compounds eingesetzt.

Vorbehandlung von Schraubverschlüssen vor dem bedrucken

Aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung dieses Materials ist eine nachfolgende Bedruckung (speziell mit lösungsmittelfreien Lebensmittelfarben) erst nach einer Plasmavorbehandlung möglich. Für eine optimale Haftung der Druckfarben auf Kunststoff-Flaschenverschlüssen wird Openair® Plasma daher bereits seit vielen Jahren von führenden Herstellern eingesetzt.

Die Integration der Plasmadüsen erfolgt direkt in die modernen, unter Hochgeschwindigkeit arbeitenden Tampondruck-Maschinen.

Tampoprint AG

Eine scharfe Sache

Die Tampoprint AG wurde mit der Aufgabe betraut, einen Tampondruckvollautomaten zur 5-farbigen Bedruckung (Raster-Bilderdruck) von „Mint-Boxen“ mit einer Stundenleistung von 1.800 Teilen zu entwickeln und zu bauen.

Referenzstory lesen

Presse zum Thema

Himmelhohe Haftung - Plasmatechologie sichert Flugfunkelektronik

DICHT! (No. 4 [11]/2016)
Dokument öffnen

Wenn die Folie nicht haftet - Plasma als Troubleshooter in der Touchfolien-Verklebung

DICHT! (Nr. 3 [9]/2016)
Dokument öffnen

Elektronik: Mit Kaizen und Plasma in die Zukunft

ELEKTRONIK-PRAXIS Nr. 15 (8)/2016
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.