Thema: Plasmavorbehandlung von Heißprägefolierung. Oberflächenaktivierung. Haftung von Heißprägefolien auf UV-Lack & Folien. Oberflächenvorbehandlung Heißprägung Kartonagen.

Einfach, schnell und effizient – optimale Haftung von Heißprägefolien auf Kartonagen

Die Heißprägefolierung ist ein häufig verwendetes Verfahren für die dekorative Verpackungsveredelung. Kosmetika und selbst Lebensmittel würden heutzutage ohne Heißprägung auf der Umverpackung oder auf dem Etikett kaum aus der Menge hervorstechen. Das Anwendungsspektrum in der grafischen Industrie ist nahezu grenzenlos.

HeißprägefolienHervorragende Haftung von Heißprägefolien
Heißprägefolien

Um Heißprägefolien auf unpolaren polymeren Oberflächen oder glänzendem UV-Lack mit hoher Qualität zur Haftung zu bringen, ist an diesen Stellen eine Oberflächenvorbehandlung erforderlich. Openair® Plasma bietet auch hier eine hervorragende Lösung für die Verpackungsbranche.

Die Plasmavorbehandlung zur Oberflächenaktivierung kann direkt inline in den Produktionsprozess integriert werden. Die Materialzuschnitte werden gezielt an den Stellen für die spätere Heißprägung aktiviert.

Partner & Referenzen

BOBST

Eine Frage der Oberflächenspannung

Bobst ist der führende Anbieter für die Ausrüstung und Dienstleistung im Bereich der Faltschachtel- und Wellpappenindustrie sowie für die Verarbeitung flexibler Materialien.

Referenz-Story lesen

zum Hauptthema Kartonagen & Papier

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Verklebung von hochwertigen Faltschachteln dank Plasmatechnologie Openair®
Plasmatechnologie löst Probleme bei der Verpackungsherstellung
Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Otte Chemie Symposium 2016
Otto Industrie Symposium
Schnell und sicher kleben

22. September 2016
Friedolfing
Fachvortrag zum Thema "Openair® -Plasma Technologie — Aktivieren, Reinigen und Beschichten mit Atmosphärendruckplasma", Germany

Language