Einfach, schnell und effizient – optimale Haftung von Heißprägefolien auf Kartonagen

Die Heißprägefolierung ist ein häufig verwendetes Verfahren für die dekorative Verpackungsveredelung. Kosmetika und selbst Lebensmittel würden heutzutage ohne Heißprägung auf der Umverpackung oder auf dem Etikett kaum aus der Menge hervorstechen. Das Anwendungsspektrum in der grafischen Industrie ist nahezu grenzenlos.

Hervorragende Haftung von Heißprägefolien

Um Heißprägefolien auf unpolaren polymeren Oberflächen oder glänzendem UV-Lack mit hoher Qualität zur Haftung zu bringen, ist an diesen Stellen eine Oberflächenvorbehandlung erforderlich. Openair® Plasma bietet auch hier eine hervorragende Lösung für die Verpackungsbranche.

Die Plasmavorbehandlung zur Oberflächenaktivierung kann direkt inline in den Produktionsprozess integriert werden. Die Materialzuschnitte werden gezielt an den Stellen für die spätere Heißprägung aktiviert.

BOBST

Eine Frage der Oberflächenspannung

Bobst ist der führende Anbieter für die Ausrüstung und Dienstleistung im Bereich der Faltschachtel- und Wellpappenindustrie sowie für die Verarbeitung flexibler Materialien.

Referenzstory lesen

Presse zum Thema

Verklebung von hochwertigen Faltschachteln dank Plasmatechnologie Openair®

VERPACKUNGSDRUCK (1/2009)
Dokument öffnen

Plasmatechnologie löst Probleme bei der Verpackungsherstellung

P&PM (4/2008)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.