Die Plasma-Vorbehandlung von Flaschen- und Glasverschlüssen vor der Etikettierung gehört zu den frühen Standardanwendungen des Openair®-Plasmaverfahrens.

Plasmavorbehandlung zur Etikettierung von Tamper Evident Labels

Um die Unversehrtheit von Verpackungsinhalten zu garantieren, ist die Applikation von Siegel-Etiketten (Originalitätsverschluss) oder auch Steuerbanderolen (Tax-Labels) erforderlich. Diese Siegel müssen vom Bauchetikett (auf Glas) bis über den Verschluss (Metall oder Kunststoff) geklebt werden.

Die verwendeten Verschlüsse werden produziert, indem sie unter Verwendung von sogenannten Lubricants kalt umgeformt werden. Diese Hilfsstoffe verbleiben zum Teil auf der Verschlussoberfläche und machen somit eine Feinst-Reinigung vor dem Verkleben erforderlich. Nach einer Openair® Plasma-Vorbehandlung kann die gesamte Etikettierung sowohl des Bauchlabels als auch des Siegel-Etiketts mit demselben Klebstoff erfolgen.

Video ansehen: Rottaler Fruchtsaft GmbH & Co. KG: Plasma-Vorbehandlung vor dem Tamper Evident Sealing
Die inline integrierte Reinigung und Aktivierung mit Openair® Plasma ermöglicht eine hohe Haftung der Sicherheitsetiketten bei hoher Prozessgeschwindigkeit.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.