Thema: Polyurethan-Hartschaum (PUR-Hartschaum) Kleben. Plasmavorbehandlung von Leichtbau-Möbelteilen. Polyurethan (PU) -Kleben ohne Primer.

Zum Schutz der Tropenwälder: Openair® Plasma ermöglicht hochwertige Kunststoffalternativen im Innenausbau von Wohnmobilen

Die Leichtbauweise ist auch bei der Herstellung von Wohnmobilen ein besonders entscheidendes Anforderungskriterium. Für die Innenausstattung sind daher leichte und feuchtigkeitsresistente Materialien erforderlich.

Wohnwagen InnenausbauKaschierte Innenausstattungselemente im Wohnwagen
Hochwertige Innenausstattungen für Wohnmobile werden bis heute zum großen Teil aus bedrohten Tropenhölzern (z.B. Abachi) gefertigt. Diese Bäume können nicht gezüchtet werden und ihre Abholzung ist Raubbau an der Natur. Die Oberflächenvorbehandlung mit Openair® Plasma macht die Fertigung von Bauteilen aus Alternativmaterialien wie Polyurethan-Hartschaum (PUR-Hartschaum) möglich.
Um den dekorativen Anforderungen an die Möbelteile gerecht zu werden, werden die Hartschaumelemente mit hochwertigen Möbelfolien kaschiert. Eine Openair® Plasmavorbehandlung ermöglicht die sichere und langzeitstabile Haftung ohne den Einsatz von Haftvermittlern (Primern). Die geschäumten PU-Teile sind nicht nur optisch sehr anspruchsvoll, sie übertreffen die Eigenschaften der Tropenhölzer in Leichtigkeit und Langlebigkeit zudem um ein Vielfaches.

zum Hauptthema LKW/Anhänger/Wohnmobile

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Plasmatechnik statt Lösungsmittel
Strukturelles Verkleben: Openair® Plasma im Einsatz bei Schmitz Cargobull
parts2clean
13. Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung

31. Mai – 2. Juni 2016
Hallo 5, Stand E19
Messegelände Stuttgart
Messepiazza/ Flughafenstraße, Germany

DRUPA

31. Mai – 10. Juni 2016
Hall 11, Booth D29
Düsseldorf Fairgrounds , Germany

Language