LKW-Kühlauflieger: sichere Haftung von Strukturklebstoffen für langzeitstabile Verbindungen

LKW-Kühlaufbauten bestehen aus einem Verbund von gut isolierenden Sandwich-Elementen. Der gesamte Kühleraufbau ist selbsttragend und wird an den Ecken und Längskanten mit Verstärkungsprofilen verklebt.

Vorbehandlung von Sandwich-Elementen
Plasmabehandlung an Sandwichpaneel-Oberfläche

Um eine gleichmäßige und langzeitstabile Haftung der Strukturklebstoffe auf hohem Niveau sicher zu stellen, haben sich führende Kühlaufbauten-Hersteller für die Plasmavorbehandlung von Openair® Plasma entschieden. Durch dieses Verfahren kann vollständig auf den Einsatz von giftigen Primern verzichtet werden. In teure Rückgewinnungsanlagen für verdampfende Lösungsmittel braucht nicht mehr investiert werden.

Schmitz Cargobull AG

Strukturelles Verkleben

Extreme Haftung, höchste Dichtigkeit und bestmöglicher Umweltschutz – so lauteten die Anforderungen beim Bau der neuen Klebeanlage. Heute rollen bei Europas größtem Trailer-Hersteller jährlich über 15.000 Openair®-Plasma-behandelte Kühlfahrzeuge vom Werkhof.

Referenzstory lesen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.