Neben der Sterilisation von z.B. OP-Wäsche ist es wünschenswert, diese auch mit einer lang anhaltend keimreduzierenden, antibakteriellen Beschichtung auszustatten. Titanoxid-haltige Suspensionen können dies bereits heute leisten.

Mit einer PlasmaPlus® Nanobeschichtung ist es möglich, derartige Textilbeschichtungen hocheffektiv im Inline-Verfahren abzuscheiden.

Die Titanoxid-haltige Suspension wird dabei gezielt in den Plasmaprozess eindosiert. Die Plasmadüse reinigt die Gewebeoberfläche und trägt gleichzeitig Nanoschichten der antibakteriellen Suspension auf die Fasern.

So können Textilien kostengünstig und hocheffektiv mit einer langzeitstabilen keimreduzierenden Funktionsschicht versehen werden.

Presse zum Thema

Titelstory:
Hybridtechnologie – Haftung als Messlatte

JOT (12/2016)
Dokument öffnen

Himmelhohe Haftung - Plasmatechologie sichert Flugfunkelektronik

DICHT! (No. 4 [11]/2016)
Dokument öffnen

Wenn die Folie nicht haftet - Plasma als Troubleshooter in der Touchfolien-Verklebung

DICHT! (Nr. 3 [9]/2016)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.