Thema: Plasmaaktivierung von Solarzellen. Entfernung von Oxiden (Entoxidation). Plasmapolymerisation von Solarmodulen. Funktionsbeschichtung von Moduloberflächen.

Solarmodule mit funktionellen Oberflächen: Veredelung mit Plasmabeschichtung unter Atmosphärendruck

Die Herausforderung bei der Herstellung von Solarzellen und –modulen ist eine effizientere, einfachere und kostengünstigere Herstellung – und das bei höchsten Qualitätsansprüchen. Bei der Herstellung von Solarzellen sind Niederdruckplasma, Ätz- und Beschichtungsprozesse fest etabliert. Diese Verfahrensschritte sind aufgrund einzuhaltender langer Prozesszeiten sehr aufwändig und diskontinuierlich.

Solarmodul-Anlage im AbendlichtOpenair® ermöglicht die effiziente Plasmabehandlung von Solarmodulen
Polykristalline Silicium-Solarzellen in einem SolarmodulOpenair®-Plasmabeschichtung für höchste Qualität von Solarmodulen

Openair® Plasma bietet hier zwei hocheffiziente Lösungen unter Atmosphärendruck:

  • Plasmaaktivierung von Solarzellen durch Einsatz funktioneller Prozessgase
    - Gezielte Ätzwirkung auf Wafern zum kontrollierten Abtrag
    - Entfernung von Oxiden durch reduzierende Plasmen (Entoxidation)
  • Die Plasmapolymerisation mit Openair® Plasma eröffnet neue Potenziale für die inline-Beschichtung von Solarmodulen. Durch plasmapolymere Schichten lassen sich die Moduloberflächen gezielt funktionalisieren (Funktionsbeschichtung), so dass z.B.
    - die Transmission verbessert wird (verminderte Reflexion)
    - das Wachstum von Biofilmen fotokatalytisch unterbunden wird
    - die Oberflächen ultrahydrophob ausgestattet werden, was einer Schmutzanhaftung entgegenwirkt

zum Hauptthema Solartechnik

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
VDI-Leichtbaukongress 2016
5. Fachkonferenz Fügen im Automobilbau

5. – 7. Juli 2016
Bremen , ATLANTIC Hotel Universum, Germany

Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Language