Thema: Plasmabehandlung für Solartechnik. Plasmabeschichtung solarthermischer Spiegel. Korrosionsschutzbeschichtung für Solaranlagen. Plasmapolymerisation von Solarmodulen.

Openair® Plasma für bessere Performance und langzeitstabile Effizienz von Solaranlagen

Die solare Einstrahlung der Sonne steht als Energiequelle im Übermaß zur Verfügung. Die gesamte Energieeinstrahlung auf der Erde könnte den Energiebedarf der Menschheit siebentausendfach* decken. (*Quelle Volker Quaschning: Regenerative Energiesysteme, Hanser Verlag München).

Insbesondere in den vergangenen Jahrzehnten wurde intensiv an der Solartechnik gearbeitet, um diese in Solaranlagen nutzbar zu machen. Heute werden zwei prinzipielle Wege unterschieden: die Solarthermie und die Photovoltaik (Fotovoltaik).

Die in den Solaranlagen verbauten Solarmodule, -kollektoren und -technik sind rund um die Uhr der Witterung ausgesetzt. Daher müssen diese Elemente besonders gegen Umwelteinflüsse – wie Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen – geschützt werden. Gerade in den sonnenreichsten Gebieten der Erde treten extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht auf. All dies stellt hohe Anforderungen an den Schutz und an die sichere und langzeitstabile Abdichtung von Kabeln, Modulen oder Umrichtern sowie an die funktionelle Ausstattung der Oberflächen von Solarmodulen.

Die mit Openair® Plasmabehandlung erzielte hohe Materialqualität schafft beste Voraussetzungen für eine hocheffiziente Nutzung der Solartechnik:

  • Plasmaaktivierung ermöglicht die Herstellung witterungsbeständiger Solarmodule durch absolut zuverlässige, langzeitstabile und wasserdichte Verklebung (Photovoltaik).
  • Mit der Plasmabeschichtung im PlasmaPlus®-Verfahren können solarthermische Spiegel von Solaranlagen zuverlässig mit einer glasartigen Korrosionsschutz-Beschichtung ausgestattet werden (Solarthermie).
  • Mit plasmapolymerer Nanobeschichtung (Plasmapolymerisation) können Oberflächen von Solarmodulen gezielt mit funktionellen Eigenschaften versehen werden wie z.B.
    - bessere Transmission (weniger Reflexion)
    - Schutz gegen die Bildung von Biofilmen (Vermoosung und Veralgung)
    - ultrahydrophobe Antihaftbeschichtung (Schutz gegen Verschmutzung)

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Otte Chemie Symposium 2016
Otto Industrie Symposium
Schnell und sicher kleben

22. September 2016
Friedolfing
Fachvortrag zum Thema "Openair® -Plasma Technologie — Aktivieren, Reinigen und Beschichten mit Atmosphärendruckplasma", Germany

Language