Thema: Energieeffiziente Fertigungsprozesse mit Atmosphärendruckplasma. Energiesparende Oberflächenvorbehandlung. Plasmabehandlung vor dem Kleben, Laminieren, Kaschieren oder Lackieren.

Energieeffiziente Prozesse: Plasmabehandlung sorgt für niedrige Verarbeitungstemperaturen und hohe Prozessgeschwindigkeiten

Beim Verbinden verschiedener Materialien wie z.B. beim Kleben, Laminieren, Kaschieren oder Lackieren sind Oberflächenspannung und Oberflächenreinheit von entscheidender Bedeutung für eine zuverlässige Haftung. Zum Erreichen der Haftungseigenschaften werden die Materialien im Fertigungsprozess häufig auf eine bestimmte notwendige Verarbeitungstemperatur gebracht. In der Regel  sind dies sehr energieintensive Prozesse. Plasmabehandlung dagegen ist nicht nur eine besonders wirkungsvolle Methode zur Oberflächenvorbehandlung, sondern auch eine energiesparende Alternative.
Der Einsatz von Openair® Atmosphärendruckplasma ermöglicht in vielen Anwendungen eine deutliche Reduktion der Betriebstemperaturen. Der Heizprozess lässt sich meist deutlich verkürzen oder kann sogar ganz eliminiert werden. Gleiches gilt bei der Verwendung alternativer Beschichtungssysteme (wie z.B. UV-härtender Systeme) für Trockenöfen.
Ein Erfolgsbeispiel aus dem Coilcoating-Prozess: Durch Openair®-Plasmareinigung (Feinstreinigung) und Plasmaaktivierung ist es möglich, UV-trocknende Farben einzusetzen. Die gesamte Anlagenkonfiguration verkürzt sich auf 25% des herkömmlichen Anlagenumfangs.

zum Hauptthema Energieeffizienz

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Micronora 2016
International microtechnology and precision trade fair

27. – 30. September 2016
Micropolis / Parc des Expositions
Besancon Cedex, France

Material World Osaka 2016
Highly-functional Material World, Osaka 2016

5. – 7. Oktober 2016
Hall 6, Booth A-S-488
Intex Osaka, Japan

Language