High-Tech Verklebung für Mobiltelefon-Displays: beste Haftung für lösungsmittelfreie UV-Klebstoffe

Beim Kleben der Polycarbonat (PC)-Abdeckungen, und der Plexiglas (PMMA)-Bauteile in die Gehäusehalbschalen, steht bei der Herstellung von Mobiltelefonen nur eine minimale Klebfläche zur Verfügung. Zum Einsatz kommen moderne UV-Klebstoffe – einkomponentige Harze, die durch Bestrahlung mit UV-Licht durch die transparente Abdeckung in Sekundenschnelle aushärten und dabei eine sehr gute elektrische Isolierung gewährleisten.

Die kleinen Klebeflächen müssen optimal vorbehandelt werden, um eine verbesserte Klebfestigkeit zu erhalten. Die Openair® Plasmaaktivierung ermöglicht eine äußerst effektive Verbindung der modernen Werkstoffe sowie die Kombination von verschiedenen Kunststoffen.

Presse zum Thema

Wenn die Folie nicht haftet - Plasma als Troubleshooter in der Touchfolien-Verklebung

DICHT! (Nr. 3 [9]/2016)
Dokument öffnen

Elektronik: Mit Kaizen und Plasma in die Zukunft

ELEKTRONIK-PRAXIS Nr. 15 (8)/2016
Dokument öffnen

Hybridtechnik: Ultrastark und mediendicht

KUNSTSTOFFE (06/2016)
Dokument öffnen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.