Glasklare Optik, kratzfeste Flächen: Openair®-Plasmabeschichtung von Kunststoff- und LCD-Displays

Displays werden im letzten Schritt der Herstellung durch eine spezielle Lackierung vergütet. Diese Lackierung bewirkt die Verbesserung der Kratzfestigkeit sowie die Veredelung der Oberflächeneigenschaften von den Ausgangsmaterialien wie PC (Polycarbonaten) und PMMA (Polymethylmethacrylat).

Um diese transparente Kratzschutz-Beschichtung zur Haftung zu bringen ist eine Oberflächen-Vorbehandlung erforderlich. Openair® Plasma bietet hierfür ein Inline-Verfahren an und löst somit die aufwändige Verarbeitung durch Niederdruck-Plasmabehandlung ab.

Für die Herstellung von Displays bedeutet dies eine deutliche Vereinfachung der Prozesskette verbunden mit einer signifikanten Verringerung der Ausschussrate.

GfO (Nanogate Group)
Gesellschaft für Oberflächentechnik AG

Inline-Vorbehandlung von Displayfenstern vor der Lackierung

Seit 2007 befindet sich das Openair®-Plasma-System bei der GfO AG im Dauereinsatz. Hunderttausende von Displayfenstern aus PC oder PMMA werden hier pro Jahr vor der Hardcoat-Beschichtung mit der atmosphärischen Plasma-Oberflächentechnik vorbehandelt.

Referenzstory lesen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.