Plasmapolymerisation: Zuverlässiger Schutz gegen Bondline-Korrosion

Die Korrosion von Kleb- und Dichtverbindungen in Folge eindringender Feuchtigkeit stellt die typische Beanspruchung von Dichtungsflächen dar. Selbst eine gute Adhäsion des Klebstoffs kann dies nicht komplett ausschließen, da das Grundmaterial selbst oxidativ angegriffen wird.

Plasmatreat hat zusammen mit dem Fraunhofer-Institut IFAM die atmosphärische Plasmabeschichtung PlasmaPlus entwickelt, die gleichzeitig mit dem Plasma auf das Material aufgetragen wird und das Grundmaterial sicher vor Bondline-Korrosion schützt.

Unbeschichtete Motorflanschfläche
Mit PlasmaPlus® beschichtete Motorflanschfläche

Bereits dünnste, im Nanobereich aufgetragene Silika-organische Schichten erzielen den erforderlichen langzeitstabilen Korrosionsschutz. In der Praxis wird diese Applikation seit mehreren Jahren überaus erfolgreich zur Herstellung von elektrohydraulischen Lenksystemen (EHPS) eingesetzt.

Gegenüber unbeschichteten Bauteilen wird mit der Plasmapolymerisation eine wesentlich verbesserte Umweltbeständigkeit erreicht.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anfrage oder füllen Sie das Formular aus.