Thema: Verwendung VOC (volatile organic compounds) -freier Klebstoffe und Gleitlacke bei EPDM-Profilen. Erhöhung Oberflächenspannung von Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk. Plasma-Aktivierung EPDM.

lasma-Vorbehandlung ermöglicht den Einsatz VOC-freier, lösungsmittelfreier Klebstoffe und Gleitlacke

Der Haupteffekt der Openair® Plasmavorbehandlung ist die Aktivierung der Materialoberflächen. In den sonst unpolaren EPDM-Profiloberflächen werden gezielt chemische Funktionalitäten erzeugt (wie OH-Gruppen, COC, CH3, Hydroxylgruppen, Carbonyl, Carboxyl). Zusätzlich wird die Oberflächenspannung auf > 72mN/m erhöht.

 EPDM Profil Gleitlackbeschichtet
 EPDM-Profil unbeflockt

Diese aktivierende Wirkung der Plasma-Vorbehandlung ermöglicht erstmals die Verwendung VOC (volatile organic compounds)-freier, wasserbasierender Klebstoffe und Gleitlacksysteme bei der Verarbeitung von EPDM-Profilen. Die Implementierung des Openair® Plasmas in den Prozess ist einfach und die erzielten Haftungsergebnisse sind hervorragend.

Partner & Referenzen

Hutchinson

EPDM-Dichtungen lackieren und verkleben

Bei Hutchinson in Aachen werden EPDM-Profile für die Autoindustrie vor der Lackierung oder Beflockung mit Openair®-Plasma vorbehandelt. Die Erfolge: Ausschussreduzierung, Produktionssteigerung und höchste Prozesssicherheit.

Referenz-Story lesen

zum Hauptthema EPDM-Profile

Plasmatreat GmbH
Bisamweg 10, 33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5­2 04 99 60-0
Fax +49 (0) 5­2 04 99 60-33

mail@plasmatreat.de

 
Zeit runter, Qualität rauf. "Plasma-Tube" minimiert Umrüstzeiten bei Profilwechsel
Plasma und die Haftung von Kautschuk-, Plastiksubstraten
Glasstec 2016
Glasstec 2016
International Trade Fair for Glass Processing, Production and Products

20. – 23. September 2016
Hall 11, Booth G46
Düsseldorf, Germany

Otte Chemie Symposium 2016
Otto Industrie Symposium
Schnell und sicher kleben

22. September 2016
Friedolfing
Fachvortrag zum Thema "Openair® -Plasma Technologie — Aktivieren, Reinigen und Beschichten mit Atmosphärendruckplasma", Germany

Language